Der Generator Technische Daten

Schnittstellen:

  • 1x USB für Railware PC
  • 1x CDE Ausgang für Booster

Technische Daten:

  • Nahtlos in Railware, Light@Night und Minicar integriert
  • Schnelle USB Schnittstelle
  • Erfordert keine Treibersoftware
  • Stromversorgung per USB
  • "CDE" Ausgang für Boosteranschluss aller Typen und Hersteller
  • Perfekt und zuverlässig im Dauerbetrieb
  • Standard DCC Signalerzeugung
  • Lokomotiven, Schaltartikel und Licht
  • Kann Zeitsignale senden
  • Programmieren auf dem Hauptgleis
  • Steckbare Schraubklemme
  • Galvanische Trennung
  • Optimierte DCC Warteschlangen
  • Kennt Sendeprioritäten
  • Sendet nur, was nötig ist
  • Watchdog integriert
  • Drei LEDs für Betriebsbereitschaft, Aktivität und Kurzschluss

Für technisch Versierte:

  • Volle Kontrolle des Wiederholspeichers durch den Railware PC
  • Wiederholt auch Funktionen größer F12
  • Schaltbefehle per Warteschlange, paralleles Senden oder Kurzbefehl
  • Befehlserweiterungen erfolgen im PC

 

Was wir weggelassen haben:

  • "27 Fahrstufen" - die gibt es gar nicht!
  • "Motorola Format" - ist völlig veraltet!
  • Programmieren mittels "Programmiergleis"

 

Siehe auch: [ Der Generator ]